reflections

Ein Anfang

Ich komme mir vor wie ein sich schämender, unsicherer Mann, der die Feierlichkeiten zu seiner 5.ten Ehe nicht so recht genießen kann. Wen lädt man ein? Was soll die elementare Rede noch beinhalten, was davon kann noch als wahr verwertet werden? Das ist mein Blog Nr. Ungezählt. Ich wollte mich immer neu erfinden, mich selbst verleugnen, mich neu entdecken. Tu ich das hiermit schon wieder? Keine Rede heute. Der verschämte Mann hat nur gedacht, nicht gesprochen. (Vielleicht noch nicht bereit für die neue Ehe?)

23.2.13 22:26

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung